Sitzplatzbreite und Sitzplatzabstand im Flugzeug

Für Menschen, die deutlich größer oder deutlich breiter gebaut sind, kann es Sinn machen sich vor Buchung des genauen Sitzplatzes über die Gegebenheiten des Flugzeugtypes zu informieren. Die Sitzplatzbreite im Flugzeug ist eines der Kriterien um sich wohlzufühlen. Es gibt auch in der Economy immer Plätze mit mehr Beinfreiheit. Diese sind typischerweise ganz vorne oder bei den Notausgängen.
Dazu gibt es Websites, auf denen Sie sich über die Platzverhältnisse des Flugzeugtypes und ganz speziell über Sitze mit Beinfreiheit informieren können. Dafür kommt z.B. in Frage http://www.lalasreisen.de/html/sitzplatzabstand.html.
Allerdings ist die Breite des Sitzplatzes nicht als flaches Brett zu verstehen, der Sitz ist ja angenehm gepolster und nach unten gewölbt, so dass auch Menschen reinpassen, die klar breiter sind als die angegebene Breite in cm.

Es hilft das eigene Ziel zu kennen

An dem Tag als meine Schwester in ihre erste eigene Wohnung zog, war sie begeistert von der Terasse, die von immergrünen Pflanzen eingezäumt war und über die sie ab dem Zeitpunkt des Einzuges verfügen konnte. Es war ein weiterer Schritt in ihre wunderbare Zukunft. Sie verbrachte viel Zeit auf der Terasse und war glücklich ein paar Kräuter und Blumen anzupflanzen und draußen zu frühstücken. Als sie dann mit ihrem Freund zusammen in ein Haus zog, genoss Sie es dennoch, statt nur die Spalten zwischen den Terassenfliesen nun ein ganzes Beet zum Anpflanzen von Rucola zu haben.
Falls Sie Economy fliegen und sehr groß sind, kann es zur Entspannung verhelfen, sich den wunderbaren Grund für den Flug vor Augen zu halten und sich auszumalen, was Sie erleben werden, sobald Sie angekommen sind. Werden Sie sofort zum Strand gehen? Werden Sie Ihre Lieblingskollegen dort treffen oder Ihre Traumarmbanduhr preisgünstig kaufen können? Inwiefern trägt dieser Flug zu Ihrer wunderbaren Zukunft bei?

Neuigkeiten vom grünweißgestreiften Mini-Lochness zur Sitzplatzbreite im Flugzeug

Das grünweißgestreifte Mini-Lochness, das Sie ja schon aus den vorhergehenden Beiträgen kennen, hat sehr selten einen Sitzplatz allein, weil es klein ist und sich, ehrlich gesagt, auch oft den Sitzplatz erschleicht. Es flirtet ausgiebig mit einer Stewardess und kommt so in den Genuss, in der Tasche der Stewardess mit ins Flugzeug zu kommen. Daher hat es auch selten einen Sitz allein, es teilt den Sitz mit der netten Stewardess. Wenn es aber einen eigenen Sitzplatz hat, kommt es oft ins Gespräch mit den Sitz-Nachbarn und gibt auch auf Anfrage einen Teil seines Sitzes an den Nachbarn ab. Fragen Sie einfach, falls Sie mal neben ihm sitzen.

Autorin: Sabine H. Engert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.