Als es noch keine Flugzeuge gab

Es gab eine Zeit ohne Flugzeuge. Vorletztes Jahrhundert noch gab es keine Autos und keine Flugzeuge. Und noch eine zeitlang davor gabe es keine Geld und keine Zahnbürsten.
Und es gab Menschen, die eine starke Vorstellung davon hatten – unter uns, das war nicht nur ein Bild sondern das war ein riesiger Film in 3D und Farbe.
Wie Richard Bach (Möwe Jonathan) so etwas kommentierte: „es gelingt immer, wenn Du genau weißt, was Du willst“.
Wirklichkeit wird das, was als Idee zuvor da war.

Ich habe von Menschen gehört, die eine Idee oder einen Traum haben, und dann jedes Mal innerlich anfangen mit sich zu diskutieren, ob das wirklich möglich ist.
So etwas ist für Deutsche einfach zu lösen – mit Straßenverkehrsregeln. Der Gedanke, der den Traum in schönem Licht auf riesiger Leinwand mit wunderbarem Sound beinhaltet, hat einfach Vorfahrt. Bei dem schönen Traum-Gedanken im Riesenformat erscheint das auf dem Kopf stehende gelbe Quadrat mit weißem Rand und gewährt, dass störende Gedanken aus den Seitenstraßen stoppen, weil die Idee 1000x wichtiger ist als alles andere – „es gelingt immer, wenn Du genau weißt, was Du willst“.

Was ist das, was Sie wollen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.